notblue GbR

Content Management?
 

Content Management hat sich etwa ab Sommer 2002 zum Modebegriff entwickelt, hinter dem sich mittlerweile gar vieles versammelt. 1.200 verschiedene Content-Management-Systeme bietet der deutsche Markt. Verwirrung? Natürlich! Gehen wir das Thema also über die Grundlagen an.

Der Begriff des Content Managements (in deutsch: Verwaltung von Inhalten) bezeichnet die Idee, die Inhalte von Internet-Auftritten, also Texte und Bilder, so zu verwalten, dass man kein Universalgenie sein muss, um eine Internetseite zu ändern.

Das Content Management hat Vorläufer in den Redaktionssystemen großer Zeitungsverlage. Der Redakteur konzentriert sich auf seine journalistische Kernkompetenz. Er muss sich nicht darum kümmern, wie die Seite, die er bearbeitet, für den Druck aufbereitet wird.

Das Gegenteil von Content Management ist die Bearbeitung von Print-Dokumenten mit Texten und Bildern mit "wysiwyg"- (what you see is what you get) bzw. "visuellen" Editoren. Text wird geschrieben und formatiert, Bilder und Tabellen werden eingefügt, gestaucht, gezogen und positioniert.

Sieht das Dokument dann auf dem Monitor schön aus, wird es gedruckt. Das Dokument könnte danach sofort gelöscht werden, denn es ist ein Einzelstück.

Redaktioneller und bildredaktioneller Inhalt sind mit Layout und Struktur genau für diesen Einzelfall komplett ineinander verschmolzen. Es mag Spaß machen, so zu arbeiten, mittelfristig ist es sicher nicht produktiv.

Das haben die Software-Hersteller erkannt und so genannte Dokument- oder Formatvorlagen ermöglicht. Stellen Sie sich vor, sie bearbeiten alle Ihre Druck-Dokumente nur auf Basis von Formatvorlagen, denn sind Sie vom Content Management nur noch einen Schritt entfernt.

Der Ursprung von HTML, der Seitenbeschreibungssprache des Internet, geht in die 60er Jahre zurück. Die Idee - damals wie heute - war, den redaktionellen und bildredaktionellen Inhalt strikt vom Layout (Formatierung) und von der Dokumentstruktur (Text- und Bildblöcke mit klar definierter Bestimmung) zu trennen.

 
    weiter

  nach oben
   
  zum Impressum
© by notblue GbR